Die Dating-Spielregeln haben sich geändert – So passt du dich an und bist erfolgreich

Das Spiel mag sich geändert haben. Aber trotzdem suchen die meisten von uns immer noch nach dem Gleichen: Eine bedeutungsvolle Verbindung mit ...

Das Spiel mag sich geändert haben. Aber trotzdem suchen die meisten von uns immer noch nach dem Gleichen: Eine bedeutungsvolle Verbindung mit jemanden den wir wirklich schätzen und vielleicht – ja vielleicht sogar – die wirkliche große Liebe und eine ernsthafte Beziehung von der wir gerne überall schwärmen.

Hier sind ein paar Dinge, die du im Hinterkopf behalten solltest, wenn du nach etwas Langfristigem suchst.

1. Frauen machen auch den ersten Schritt

Ganz am Anfang hast du ein paar Grundprinzipien über das Dating gelernt. Wenn du eine tolle junge Frau gesehen hast, fändest du entweder einen Weg, deinen Mumm zusammenzunehmen und mit ihr ein Gespräch zu beginnen – oder du hast dich eben in der Ecke verkrochen und deine Chance verstreichen lassen.

Heutzutage ist es aber nicht mehr unbedingt nötig, dass der Mann den ersten Schritt macht. Frauen sind weit weniger zurückhaltend als sie es früher waren und viele nehmen das Risiko zurückgewiesen zu werden mittlerweile ebenso auf sich wie ihre männlichen Kollegen. Du solltest beim ersten Date zwar immer noch davon ausgehen, die Frau einzuladen. Aber es kann durchaus die Frau sein, die das Date vorher angeleiert hat.

2. Mobiles Dating lohnt sich

Die meisten Dating-Sites haben mittlerweile ihre eigenen umfangreichen Dating-Apps, mit denen du auf alle Funktionen der Webseiten auch vom Smartphone aus  zugreifen kannst.

Parship hat zum Beispiel kürzlich erst ein Feature für verpasste Gelegenheiten eingeführt, welches dich informiert, wenn ein möglicherweise interessantes Mitglied sich in deiner Umgebung aufhält. Die moderne Dating-Welt ist eben eine völlig andere als noch vor ein paar Jahren. Singles haben mittlerweile ihr Smartphone immer zur Hand, ihr Dating-Profil ist stets aktuell und sie können auch problemlos jederzeit erreicht werden.

3. Texten hat das Telefonieren abgelöst

Die Haupt-Kommunikationsform sind mittlerweile Text-Nachrichten – sei es durch SMS, Whatsapp oder den Facebook-Messenger. Du solltest zwar immer noch anrufen, wenn du wirklich ihre Stimme hören willst, aber heutzutage kannst es deutlich lockerer angehen und vor einem ersten Telefonat einfach ein paar Nachrichten austauschen, um zu sehen, ob die Chemie stimmt.

Viele Onlinedating-Portale bieten auch den Versand von Textnachrichten an. Bei eDarling​ kannst du zusätzlich auch so genannte „eDarling-Münzen“  erwerben um kleine digitale Aufmerksamkeiten zu verschenken.

4. Vermeide die „Angst etwas verpasst zu haben“

Mit den Dating-Apps kannst du Leute aus allen nur erdenklichen Umständen und Lebenssituationen kennenlernen, auch solche, die du früher vielleicht nur über Umwege wie etwa einen guten Freund kennengelernt hättest. Die Auswahlmöglichkeiten sind quasi so groß wie nie. Nimm dir also ruhig ein wenig Zeit, um den „Markt“ auszusondieren, anstatt dich der erstbesten Person an den Hals zu werfen – es sei denn, Amors Pfeil hat dich wirklich getroffen.

5. Drei Tage bis zum ersten Anruf? Das war vielleicht früher mal so

Wenn du sie magst, brauchst du heute keine 48 Stunden mehr bis zum ersten Anruf zu warten. Schick einfach am nächsten Tag eine Textnachricht, um zu sehen, wie sie reagiert. Das wirkt nicht „aufdringlich“ sondern einfach nur „interessiert“. Und mit all den modernen Dating-Apps die sie vielleicht installiert hat, kannst du nie sicher sein, dass sie vielleicht nicht schon einen anderen trifft, während du noch zauderst.

Allgemein lässt sich sagen – einige Dinge ändern sich nie. Wir suchen alle nach Liebe – irgendwann, hoffentlich finden wir sie – aber der Weg sie zu finden hat sich etwas geändert, und vielleicht sogar zum Positiven. Sei ehrlich mit dir selbst und im Klaren darüber, was du suchst. Wenn du dich an die neuen Spielregeln anpasst, kannst du deine Chancen jemanden besonderes zu treffen deutlich erhöhen – und wenn es nicht klappt, immerhin etwas Spaß haben.

Offenlegung von Werbeanzeigen

Bei dieser Seite handelt es sich um eine kostenlose Online-Ressource, die sich bemüht, ihren Besuchern hilfreiche Inhalte und Vergleichsfunktionen anzubieten. Bitte beachten Sie, dass der Betreiber dieser Website Werbevergütungen von Unternehmen akzeptiert, damit diese auf der Website erscheinen, und dass sich diese Vergütung auf den Ort und die Reihenfolge, in der die Unternehmen (und/oder ihre Produkte) präsentiert werden, und in einigen Fällen auch auf die jeweils angegebene Bewertung auswirken kann. Soweit Bewertungen auf dieser Website erscheinen, wurden diese durch unsere subjektive Meinung bestimmt und basieren auf einer Methodik, die eine Analyse des Marktanteils der Marke, der Reputation, der Konversionsraten jeder Marke, die an uns gezahlte Vergütung und das allgemeine Verbraucherinteresse zusammenfasst. Firmeneinträge auf dieser Seite implizieren KEINE Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern.