Schluss mit dem Gewische: Mit Online-Dating die richtige Frau finde

Du treibst dich schon so lange auf Singlebörsen und Dating-Apps herum, dass du gar nicht mehr weißt, wann es damit losging. Gut, du hattest etwas Spaß, hast ein paar Liebespfeile abgeschossen und hast ein paar...

Das Meer ist voller bunter Fische - Zeit also, den zu dir Passenden zu fangen!

Du treibst dich schon so lange auf Singlebörsen und Dating-Apps herum, dass du gar nicht mehr weißt, wann es damit losging. Gut, du hattest etwas Spaß, hast ein paar Liebespfeile abgeschossen und hast ein paar Treffen mit der ein oder anderen Frau gehabt, bei der du dachtest: „Das wär sie fast gewesen, die perfekte Partnerin.“ Und trotz allem hast du immer noch nicht die Frau getroffen, mit der du gerne etwas Festes anfangen würdest.

Der Zeitpunkt, an dem du eventuell deine Freunde oder sogar deine Mutter fragst, ob sie vielleicht eine passende Frau für dich kennen, rückt gefährlich nah.

Kein Grund zur Verzweiflung! Da draußen gibt es eine Vielzahl wirklich toller Frauen – du musst nur wissen, wie du sie finden kannst.

Aber eins nach dem anderen – zuerst musst du dich bei einer Singlebörse anmelden, bei der es nicht nur um’s Flirten und um schnelle Abenteuer geht. Also keine, bei der du Profilbilder wie Fast-Food durch scannst und auch keine, die dir für jede Frau im 10-Kilomter-Radius eine „Verfügbar-Meldung“ anzeigt. Auf kostenlosen Datingseiten findet man schwer wirklich seriöse Kontakte.

Du willst dich ernsthaft an jemanden binden? Dann nimm Seiten, die Ernsthaftigkeit voraussetzen! Finde eine Partnerbörse, die sich auf Menschen mit einem wirklichen Interesse an einer ernsthaften Beziehung konzentriert – und nicht an einem 5-Minuten-Abenteuer in einem Auto nach der Happy Hour.

Schalte einen Gang hoch und probiert zum Beispiel mal ElitePartner​ aus, einer tollen Seite für seriöse Berufstätige, die keinen Zeit zum notorischen Durchwischen von Profilbildern haben, bis sie das Karpaltunnelsyndrom in den Handgelenken haben.

ElitePartner setzt auf einen ausführlichen Fragebogen und smarte Algorithmen, um seine Nutzer anhand von Persönlichkeitsmerkmalen zusammenzubringen. Im Gegensatz zu Tinders „Hey Mädels, ich bin in der Stadt“, ist dies ein punktgenauer, fokussierter Ansatz für das Online-Dating.

Der Fragebogen ermöglicht einen ausführlichen Persönlichkeitscheck und findet heraus, nach was du wirklich suchst. Mit Hilfe dieser Informationen werden die Frauen ermittelt, mit denen sich die Kontaktaufnahme wirklich lohnt.

Auch bei Parship​ kommt ein intelligentes Matchmaking-System zum Einsatz. Parship konzentriert sich ganz auf Kompatibilität als Faktor. So kannst du die Gegensätze gezielt umschiffen. Dass sich Gegensätze anziehen, ist sowieso eher ein Mythos.

Der wissenschaftliche Persönlichkeitstest ermittelt deine Gewohnheiten, Neigungen und Dinge, die dir nicht gefallen – und zeigt dir dazu passende Profile an.

Vielleicht bist du aber schon auf einer guten Datingseite und weißt nur nicht, wonach du suchen sollst. Deshalb wollen wir dir zusätzlich ein paar Tipps an die Hand geben, mit denen du auf den Profilen von Frauen zwischen den Zeilen lesen kannst. So wirst du leichter erkennen können, mit wem du harmonierst.

1. Positivität ist ein gutes Zeichen

Niemand mag Pessimisten und normalerweise ist es auch nicht schwer, sie zu erkennen. Wenn ihr Profil vorwiegend eine Liste von Dingen ist, die sie an Menschen oder Beziehungen hasst – klick weiter. Wenn ihre Beschreibung schon negativ losgeht oder ihr Profil eher miesepetrig ist, gilt das als rote Karte.

Das heißt natürlich nicht, dass du jemanden finden musst, bei dem alles „Friede, Freude, Eierkuchen“ ist. Vielleicht stimmst du ihr zu, dass die Geissens und das Dschungelcamp einfach nur noch peinlich sind, aber vergiss nicht: Du willst sicher nicht mit jemandem zusammenkommen, der sich über Hinz und Kunz beschwert und die ganze Zeit an allem herumnörgelt. Das Leben ist dafür einfach zu kurz.

Auf der anderen Seite ist das Leben auch ziemlich lang – jedenfalls lang genug, um die Zeit mit jemandem zu verbringen, der Freude in deinen Alltag bringt.

2. Achte auf die mitteilungsbedürftigen gebrochenen Herzen

Okay – jedem von uns wurde schon einmal das Herz gebrochen und wir haben uns alle sicher bei jemandem darüber ausgeheult. Das alles an erster Stelle auf einem Datingprofil auszuführen, ist allerdings keine gute Idee.

Wenn eine Frau alte Geschichten wirklich hinter sich lassen will, wird sie sich über diese nicht auf ihrem Profil auslassen. Kommen ihr letzter Partner oder negative Details der vergangenen Beziehung immer wieder zur Sprache oder lässt sie sich über den angeblich allgemein schlechten Charakter von Männern aus, solltest du die Flucht ergreifen.

Dating ist in gewisser Hinsicht ein wenig wie Flugreisen. Nimm dein Gepäck und checke es ein bis du dort bist, wo du hinwillst. Am Zielort kannst du den ganzen Kram dann wieder auspacken.

3. Sag ‘Nein’ zu Frauen, die mit Profilbildern beeindrucken wollen

Manche Frauen haben das Duck-Face-Syndrom. Auf allen Bildern schauen sie mit dem Kopf leicht schmollig nach unten und auf Profilbildern sieht man sie meist wie Enten auf dem Wasser – häufig auf Booten, mit Champagnergläsern in der Hand. Andere präsentieren sich dauerfit mit perfektem Körper im Fitnessstudio und alle Fotos sind aus dem vorteilhaftesten Winkel, mit der optimalen Beleuchtung, im schönsten Restaurant, der coolsten Party oder am eindrucksvollsten Reiseziel aufgenommen. Du verstehst sicher, was gemeint ist.

Nimm dich vor den Frauen in Acht, die dich unbedingt mit ihrem Onlineprofil beeindrucken wollen. Das riecht nach Fake und ist darüber hinaus ein Indiz dafür, dass sie sich zu wichtig nehmen.

4. Du öffnest dich und sie bleibt auf Distanz

Ja, wir wissen es alle. Eine Frau auf einer Singlebörse zu sein, ist nicht leicht. Sie werden von unzähligen Freaks, die auf harte Kerle machen, mit Anfragen bombardiert, welche dann zu verletzten Weicheiern degradieren, wenn sie die Frau nicht als Gottes Geschenk betrachten. Es ist also klar, dass sie eine Schutzmauer um sich herum aufbauen. Was sollte man als netter Typ tun?

Bleib geduldig, verständnisvoll und vor allem freundlich. Lass dich nicht davon verunsichern, dass sie zunächst auf Distanz ist.

Wenn du jedoch immer wieder auf eine Mauer prallst und dein Smalltalk keine Früchte trägt, ist es vielleicht besser, nach einer Frau Ausschau zu halten, die offener ist.

5. Sie nimmt sich für Antworten sehr viel Zeit

Du brauchst für den Anfang nicht unbedingt super-persönliche Informationen von ihr. Es ist aber zweifelsohne schön, wenn man merkt, dass eine Frau Interesse zeigt. Wenn du also ein paar persönliche Dinge von dir geteilt hast, möchtest du etwas Dementsprechendes von ihr hören.

Wenn eine Frau einfach nur mit einem einfachen „ok“ oder einem anderen Äquivalent virtuellen Nickens antwortet, deutet das vielleicht darauf hin, dass sie sich nicht wirklich für dich interessiert.

6. Sie fragt dich viel

Wenn ihr über das erste Kennenlernen bereits hinaus seid, ist die Frage: Will sie mehr über dich erfahren? Gut, wir Kerle haben vielleicht das Image, schlechte Zuhörer und keine Gesprächsprofis zu sein. Aber auch bei Frauen ist dieser Aspekt wichtig. Wenn sie bereit ist, dir zuzuhören und mehr über dich erfahren will, deutet das darauf hin, dass sie in den Kontakt zu dir investiert und diesen ausbauen will.

Was damit einhergeht – sei ein guter Zuhörer, frag sie nach Dingen, die ihr wichtig sind und sei bereit, nicht nur über dich selbst zu reden. Zeige mehr Interesse, als du es vielleicht in der Vergangenheit getan hast. Das Ergebnis könnte dich positiv überraschen.

Es gibt keinen Mangel an wirklich tollen Frauen da draußen, die bereit sind, jemanden ernsthaften zu treffen. Gib nicht auf, arbeite dran und du wirst ans Ziel kommen.

Und wenn du auf der Suche nach den besten Datingseiten bist, probiere Parship​ aus. Parship könnte genau die Seite sein, auf der deine Online-Dating-Versuche endlich Früchte tragen.